direkte Bereichesauswahl

Ländersteckbrief Vietnam


Der S-CountryDesk organisiert für Kunden der Sparkassen und der Deutschen Leasing den Zugang zu einem weltweiten Netzwerk aus Partnerbanken und Dienstleistern, die Sie auf Ihrem Weg in andere Märkte unterstützen. Die wichtigsten Informationen hier im Überblick:

 

In Vietnam können wir Ihnen diese Dienstleistungen anbieten:

  • Bankverbindung / Kontoeröffnung
  • Electronic Banking
  • Finanzierung von Geschäftsvorhaben
  • Firmenauskünfte
  • Geschäftspartnersuche
  • Investitionsbedingungen und Fördermöglichkeiten
  • Standortinformation
  • Informationen zur Firmengründung
  • Gesellschaftsgründung / treuhänderische Verwaltung
  • Juristische Unterstützung
  • Steuerliche Unterstützung
  • Vermittlung einer Übersetzung in die Landessprache
  • deutschsprachige Begleitung vor Ort
  • englischsprachige Begleitung vor Ort
  • Vermittlung von lokalen Dienstleistern
  • Immobilienfinanzierung

So funktioniert das internationale Netzwerk!

S CountryDesk Netzwerk

In Vietnam treten folgende Besonderheiten auf:

Allgemeines
  • Vietnam ist eine sozialistische Republik mit 96 Millionen Einwohner und einem über Jahre gutem Wirtschaftswachstum von über 6%. Die Bevölkerung ist im Schnitt sehr jung.
  • Die größte Herausforderung für die Volkswirtschaft ist die zu geringe Produktivität im Lande aufgrund unzureichender Berufsausbildung oder auch unproduktiven Staatsbetrieben. Korruption in Staatsbetrieben wie auch Privatunternehmen sind nicht unüblich.
  • Vietnam als derzeit bevorzugtes Ziel für ausländische Direktinvestitionen hat im Jahr 2018 19 Mrd. USD ausländische Direktinvestitionen realisiert.
  • Mitglied im Verband Südostasiatischer Nationen (ASEAN)
  • Platz 44 der Handelspartner im Außenhandel mit Deutschland,
  • Vietnam exportiert Elektronik, Bekleidung und Nahrungsmittel nach Deutschland und importiert Fahrzeuge, Maschinen und Chemie aus
  • Im Juni 2019 wurde das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Vietnam unterzeichnet. Die Ratifizierung ist abzuwarten.
  • Hohe Investitionen in Infrastruktur und Energiesektor mit großen Zielen in erneuerbaren Energien (Wind / Solar)
Kontoeröffnungen
  • Girokonten in der Landeswährung Dong (VND) und Fremdwährungen können von ausländischen Unternehmen und Privatpersonen eröffnet werden, die in Vietnam ansässig sind.
  • Eine Kontoeröffnung für Gebietsfremde wird von lokalen Banken nicht angeboten.
Zahlungsverkehr
  • Der vietnamesische Dong ist reguliert.
  • Für die Einfuhr von Fremdwährung ab 5.000 USD oder im gleichen Wert von 15 Mio. Dong besteht Deklarationspflicht.
  • Die Ausfuhr von Fremdwährung ist auf den bei der Einreise deklarierten Betrag begrenzt.
  • Im Handelsverkehr muss, bei der Konvertierung von Dong in eine Fremdwährung, der Handelszweck mit Dokumenten nachgewiesen werden.
  • Bargeld kann man an Geldautomaten mit der S-Card sowie mit den gängigen Kreditkarten Master Card oder Visa abheben.

Weitere Details und Zusatzinformationen kann Ihnen Ihr Berater schnell über das S-CountryDesk Netzwerk bereitstellen. Sprechen Sie ihn darauf an!

 

zuletzt aktualisiert: 11/2020


Vietnam