direkte Bereichesauswahl

Eröffnung eines Ein-Mann-Betriebs in Brasilien


International ist einfach: Kleine und mittlere Unternehmen werden durch das internationale Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe bei ihren weltweiten Geschäften bestens unterstützt. Hier ein aktuelles Beispiel aus der Praxis:

Praxisbeispiel Brasilien

Kundensituation
  • Ein Kunde einer bayerischen Sparkasse hat potenzielle Kunden in Brasilien.
  • Bislang gibt es für den Import/Vertrieb einen Kooperationspartner im Land.
  • Darüber hinaus soll nun ein Servicebüro errichtet werden.
  • Eine spätere Produktion im Land ist denkbar.
Kundenwunsch/-ziel
  • Der Kunde benötigt zur Unterstützung der Ansiedlung in den verschiedenen Regionen Brasiliens Ansprechpartner.
  • Darüber hinaus möchte er gern wissen, welche Unterstützungsmöglichkeiten es für den Aufbau des Geschäftsbetriebs gibt.
S-Lösung
  • Durch die Aktivierung eigener Kontakte konnte der EuropaService der Sparkassen-Finanzgruppe, der Teil des internationalen Netzwerks ist, dem Kunden umgehend Ansprechpartner auf nationaler und regionaler Ebene mitteilen.
Ergebnis
  • Der Kunde freut sich über die Unterstützung und die wertvollen Informationen, mit denen er jetzt seine Planung weiter vorantreiben kann.

Suchen auch Sie nach einer Lösung für Ihre internationalen Geschäfte? Sprechen Sie mit Ihrem Berater bei der Sparkasse bzw. der Deutschen Leasing.

zuletzt aktualisiert: 03/2020


Brasilien