direkte Bereichesauswahl

Gut vernetzt nach Japan


International ist einfach: Kleine und mittlere Unternehmen werden durch das internationale Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe bei ihren weltweiten Geschäften bestens unterstützt. Hier ein aktuelles Beispiel aus der Praxis:

Praxisbeispiel Japan

Kundensituation

Die Firma Enobyte GmbH unterstützt japanische Unternehmen in Deutschland und sieben anderen Ländern Europas bei der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), entwickelt Software für Datenschutzbeauftragte und betreibt eine mehrsprachige eLearning-Plattform zur Schulung von Mitarbeitern zu Themen rund um Datenschutz und IT-Sicherheit.

Um auf die Bedürfnisse japanischer Muttergesellschaften besser eingehen zu können, fiel 2019 die Entscheidung, eine eigenständige Gesellschaft, die Enobyte K.K. in Tokyo zu gründen.

Die Eröffnung eines Kontos für die japanische Gesellschaft stellte aber auch den Geschäftsführer Dr. Gumpp, der fließend Japanisch spricht und mehr als 20 Jahre Japan-Erfahrung aufweisen kann, vor ungeahnte Herausforderungen.

Aufgrund der strengen japanischen Geldwäschegesetze ist man gegenüber ausländischen Firmen in Japan leider sehr skeptisch, und mehrere Banken lehnten eine Kontoeröffnung in Japan ohne Nennung weiterer Gründe ab.

Herr Dr. Gumpp bat seine Auslandskundenbetreuerin bei der Stadtsparkasse München um Hilfe. Von dort wurde die Stadtsparkasse Düsseldorf als Verantwortliche für Japan im S-CountryDesk aktiviert. Mit dieser Unterstützung gelang es, bei der Sumitomo Mitsui Banking Corporation in Tokyo (SMBC) ein Konto zu eröffnen.

Kundenwunsch/-ziel
  • Klärung der Voraussetzungen für eine Kontoeröffnung
  • direkte Kontaktvermittlung zwischen Enobyte und dem richtigen Ansprechpartner bei der SMBC in Tokyo
  • Kontoeröffnung mit electronic banking-Zugang
S-Lösung

Ein Termin vor Ort bei der SMBC hat stattgefunden, die Compliance-Prüfung konnte durchgeführt und alle Formalitäten erledigt werden.

Innerhalb kurzer Zeit wurde das gewünschte Konto bei der SMBC eröffnet.

Ergebnis

Durch die hervorragenden Kontakte zur SMBC, der Partnerbank für Japan im S-CountryDesk, haben wir den Kunden bestmöglich bei seinem Japan-Engagement unterstützt. Ohne diese Vermittlung wäre die Kontoverbindung nicht zustande gekommen.
  
Feedback des Kunden: “Wir sind sehr dankbar für die schnelle und unkomplizierte Vermittlung sowie reibungslose Kontoeröffnung. Ein Konto bei einer renommierten Bank wie der SMBC schafft auch Vertrauen bei japanischen Kunden und Geschäftspartnern. Dadurch konnten wir unser Japangeschäft erheblich ausbauen.”

Suchen auch Sie nach einer Lösung für Ihre internationalen Geschäfte? Sprechen Sie mit Ihrem Berater bei der Sparkasse bzw. der Deutschen Leasing.

zuletzt aktualisiert: 01/2020


Japan