direkte Bereichesauswahl

Eröffnung \"students-account\"


International ist einfach: Kleine und mittlere Unternehmen werden durch das internationale Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe bei ihren weltweiten Geschäften bestens unterstützt. Hier ein aktuelles Beispiel aus der Praxis:

Praxisbeispiel Neuseeland

Kundensituation

Der Kunde reist für einen längeren Zeitraum (1 Jahr) nach Neuseeland zum studieren.

Kundenwunsch/-ziel

Der Kunde wünscht eine Kontoeröffnung, um das Konto während seines Aufenthaltes in NZ nutzen zu können.

S-Lösung

Unsere Partnerbank (BNZ-Bank of New Zealand) bietet eine Möglichkeit der Online-Kontoeröffnung vor Antritt der Reise. Der Zeitraum bis zum Eintreffen in NZ sollte mind. 2-3 Wochen betragen. Mit dem Kunden wird eine Terminvereinbarung in irgendeiner Filiale der BNZ bgetroffen (je nach Ankunftsort), so dass er direkt nach seiner Ankunft in NZ sich dort melden kann.

Nachdem der Kunde sich persönlich legitimiert hat, wird das Konto freigeschaltet und kann sofort verwendet werden.

Das Konto ist wurde bereits im Vorfeld eröffnet, und die entsprechende Debitcard (zur landesweiten Verwendung an den Geldautomaten der BNZ) ist schon vorbereitet. Die BNZ ist eine der goßen Banken in Neuseeland und verfügt über ein landesweites Netz an Filialen und Geldautomaten.

Das Konto wird kostenlos geführt.

Bereits vor Reiseantritt kann auf das Konto schon Geld überwiesen werden, eine Verfügung ist jedoch erst nach Freischaltung vor Ort möglch (s.o.)

Ergebnis

Diverse Kunden haben bereits diesen Service genutzt und sind damit sehr zufrieden.

Suchen auch Sie nach einer Lösung für Ihre internationalen Geschäfte? Sprechen Sie mit Ihrem Berater bei der Sparkasse.

zuletzt aktualisiert: 03/2017


Neuseeland