direkte Bereichesauswahl

Kontoeröffnung für eine Tochtergesellschaft in Serbien


International ist einfach: Kleine und mittlere Unternehmen werden durch das internationale Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe bei ihren weltweiten Geschäften bestens unterstützt. Hier ein aktuelles Beispiel aus der Praxis:

Praxisbeispiel Serbien

Kundensituation
  • Ein norddeutsches Unternehmen eröffnete zu Vertriebszwecken eine Tochtergesellschaft in Serbien.

Kundenwunsch/-ziel
  • Wunsch des Sparkassenkunden war eine einfache und reibungslose Kontoeröffnung für die serbische Tochter.

S-Lösung
  • Über den S-CountryDesk konnte dem Kunden ein vor Ort ansässiges Institut mit deutschsprachigen Ansprechpartnern benannt werden. Die Sparkasse nahm direkt Kontakt zum Partnerinstitut auf, die Unterlagen wurden zur Kontoeröffnung direkt an den Kunden weitergeleitet.

 

     

 

Ergebnis
  • Dank der kompetenten und reibungslosen Zusammenarbeit zwischen deutscher Sparkasse und der Bank in Serbien konnte dem Kunden schnell geholfen werden. Das Konto wurde innerhalb kürzester Zeit vor Ort eröffnet.

Suchen auch Sie nach einer Lösung für Ihre internationalen Geschäfte? Sprechen Sie mit Ihrem Berater bei der Sparkasse bzw. der Deutschen Leasing.

zuletzt aktualisiert: 06/2018


Serbien