direkte Bereichesauswahl

Verlagerung einer Produktionsniederlassung nach Tschechien


International ist einfach: Kleine und mittlere Unternehmen werden durch das internationale Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe bei ihren weltweiten Geschäften bestens unterstützt. Hier ein aktuelles Beispiel aus der Praxis:

Praxisbeispiel Tschechien

Kundensituation
  • Der Kunde einer sächsischen Sparkasse wollte seine Produktionsniederlassung nach Tschechien verlagern.

 

 

 

 

 

Kundenwunsch/-ziel
  • Der Kunde benötigte dazu neben einer neuen Kontoverbindung in Prag ebenfalls eine Rechtsberatung für den Aufbau der Produktionsniederlassung.

 

 

 

S-Lösung
  • Der Kontakt zu einer Bank in Prag wurde hergestellt.
  • Die Kontoverträge wurden in Deutschland unterschrieben.
  • Ein erfahrener Rechtsanwalt in Prag konnte vermittelt werden.

 

 

 

Ergebnis
  • Der Kunde ist hoch zufrieden und konnte seine Produktion erfolgreich verlagern.
  • Rechtliche Risiken konnten vorab erfolgreich mit dem Rechtsanwalt vermieden werden.

 

 

 

Suchen auch Sie nach einer Lösung für Ihre internationalen Geschäfte? Sprechen Sie mit Ihrem Berater bei der Sparkasse bzw. der Deutschen Leasing.

zuletzt aktualisiert: 06/2018


Tschechische Republik