direkte Bereichesauswahl

Kurzfristige und ungeplante Bargeldbeschaffung in der Tschechischen Republik


International ist einfach: Kleine und mittlere Unternehmen werden durch das internationale Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe bei ihren weltweiten Geschäften bestens unterstützt. Hier ein aktuelles Beispiel aus der Praxis:

Praxisbeispiel Tschechische Republik

Kundensituation
  • Ein Sparkassenkunde aus Rheinland-Pfalz hatte Geschäftsverhandlungen mit tschechischem Geschäftspartner in Tschechien vor Ort geführt.   

 

 

Kundenwunsch/-ziel
  • Aufgrund der kurzfristigen Vertragsunterzeichnung ist nun ungeplant eine Anzahlung in bar fällig.
  • Der Sparkassenkunde suchte nach Möglichkeiten der Bargeldbeschaffung in Tschechien.

 

 

S-Lösung
  • Das S Country Desk Team Tschechien hat dem Kunden alle möglichen Alternativen aufgezeigt.

 

 

Ergebnis
  • Der Kunde konnte somit die vertraglich vorgesehene Anzahlung tätigen.

 

 

Suchen auch Sie nach einer Lösung für Ihre internationalen Geschäfte? Sprechen Sie mit Ihrem Berater bei der Sparkasse.

zuletzt aktualisiert: 06/2018 von Jitka Benesch, Ostsächsische Sparkasse Dresden


Tschechische Republik