direkte Bereichesauswahl

Firmenunterlagen aus Tschechien


International ist einfach: Kleine und mittlere Unternehmen werden durch das internationale Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe bei ihren weltweiten Geschäften bestens unterstützt. Hier ein aktuelles Beispiel aus der Praxis:

Praxisbeispiel Tschechische Republik

Kundensituation
  • Der Kunde einer baden-würtembergischen Sparkasse gründete vor Jahren eine Tochtergesellschaft in Tschechien.
  • Für einen neu beantragten Kredit sollten auch die internationalen Unternehmensverflechtungen der deutschen Muttergesellschaft mit berücksichtigt werden. Hierzu sollten auch die Firmenunterlagen (HR-Auszug, Gesellschaftervertrag, usw.) der tschechischen Tochtergesellschaft vorgelegt werden.
Kundenwunsch/-ziel
  • Der Kunde möchte, wenn möglich, eine Reise nach Tschechien nur für diesen Zweck vermeiden. Der S Country Desk wird mit der Koordination beauftragt.
S-Lösung
  • Das RM-Team Tschechien hat den Auszug des Handelsregisterauszuges und allen weiteren notwendigen Unterlagen von der tschechischen Tochtergesellschaft bekommen, auf Richtigkeit sowie Vollständigkeit geprüft  und auch vom Tschechischen ins Deutsche übersetzt.
Ergebnis
  • Der Kunde konnte durch das Länder-Knowhow und die Sprachkenntnisse des S Country Desk die erforderlichen Kreditunterlagen schnell und unproblematisch beibringen. 

Suchen auch Sie nach einer Lösung für Ihre internationalen Geschäfte? Sprechen Sie mit Ihrem Berater bei der Sparkasse.

zuletzt aktualisiert: 08/2017


Tschechische Republik