direkte Bereichesauswahl

Komplette kaufmännische Abwicklung für US-Niederlassung


International ist einfach: Kleine und mittlere Unternehmen werden durch das internationale Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe bei ihren weltweiten Geschäften bestens unterstützt. Hier ein aktuelles Beispiel aus der Praxis:

Praxisbeispiel USA

Kundensituation
  • Der Kunde einer westfälischen Sparkasse ist in der Seil-, Hebe- und Ladungssicherungstechnik tätig und hat zur Erschließung des US-amerikanischen Marktes eine Niederlassung gegründet.    

 

 

Kundenwunsch/-ziel
  • Der Kunde sucht für Steuerberatung, kaufmännische Abwicklung und Reporting eine Unternehmensberatung vor Ort.  
S-Lösung
  •  Vermittlung des Kunden an InterGest, einen Kooperationspartner des S Country Desk.
  • Der international tätige Berater und Treuhänder ist in den USA ebenfalls mit einer Tochtergesellschaft  vertreten und dem Kunden bereits aus Projekten in China und der Türkei bekannt. 
  • Das Preisniveau für die angefragten Dienstleistungen liegt in den USA spürbar höher als in den anderen Märkten; doch im inner-amerikanischen Vergleich bietet InterGest ein vernünftiges Preis-Leistungsverhältnis.   
  • Intergest übernimmt die komplette kaufmännische Abwicklung und das Reporting für die US- Tochtergesellschaft.   
Ergebnis
  • Durch die zielgerichtete Ansprache von InterGest konnte der Kunde schnell und ohne große Suchkosten die komplette kaufmännische Abwicklung seiner Niederlassung an InterGest vergeben und nach Gründung direkt, ohne Anlaufschwierigkeiten mit einem funktionierenden Berichtswesen starten.

Suchen auch Sie nach einer Lösung für Ihre internationalen Geschäfte? Sprechen Sie mit Ihrem Berater bei der Sparkasse bzw. der Deutschen Leasing.

zuletzt aktualisiert: 06/2018


USA