direkte Bereichesauswahl
Polen

S-CountryDesk Polen

Verfügbare Dienstleistungen

  • Bankverbindung / Kontoeröffnung
  • Electronic Banking
  • Finanzierung von Geschäftsvorhaben
  • Leasing
  • Geschäftspartnersuche
  • Interkulturelle Beratung und Training
  • Investitionsbedingungen und Fördermöglichkeiten
  • Standortinformation
  • Informationen zur Firmengründung
  • Markenrecht / Markenanmeldung
  • Juristische Unterstützung
  • Steuerliche Unterstützung
  • deutschsprachige Begleitung vor Ort
  • englischsprachige Begleitung vor Ort
  • Vermittlung von lokalen Dienstleistern
  • Immobilienfinanzierung
  • Sonstiges

Länderinfo kompakt

  • Länderinfo Polen (EuropaService)

    Kompakte Informationen zur wirtschaftlichen Entwicklung und zu Investitionsbedingungen in Polen, herausgegeben vom EuropaService der S-Finanzgruppe.

  • Länderinfo Polen GTAI

    Die wichtigsten Informationen auf einen Blick

    Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima

    Aktuelle Meldungen zu allen Branchen

    Aktuelle Meldungen zur Geschäftspraxis

    Aktuelle Rechtsmeldungen

    Aktuelle Zollmeldungen aus den Bereichen Zoll aktuell und/oder EU-Customs

    Aktuelle Ausschreibungen

    Aktuelle Projektmeldungen

  • Intercultural Guide

    Für dieses Land steht ein umfangreicher Intercultural Smart Guide, herausgegeben von der ICUnet.AG, Passau zur Verfügung. Sie erhalten ihn über Ihren Berater bei Ihrer Sparkasse.

  • Risiko Report von CONIAS Risk Intelligence Polen

    Der Risiko Report der CONIAS Risk Intelligence GmbH klärt über politischen Risiken, deren Auswirkungen und möglichen Veränderungen in Polen auf.

    Der Download ist exklusiv für Sparkassenkunden direkt aufrufbar, ohne Registrierung.

  • Ausgewählte Investitionsbedingungen Polen

    Nach der jüngsten Konjunkturumfrage der AHK Polen gilt Polen bei deutschen Unternehmen als einer der attraktivsten Standorte in Mittelosteuropa. Den Grund dafür sieht das Auswärtige Amt in dem großen dynamischen Binnenmarkt mit 38 Millionen Einwohnern, der geographischen Nähe Polens zu Deutschland und anderen wichtigen Exportmärkten sowie in dem Zugang zu umfassenden Fördermitteln. Als verbesserungsbedürftig sehen Unternehmen, die dort schon engagiert sind, jedoch die politisch-gesellschaftliche Stabilität und die Vorhersehbarkeit der Wirtschaftspolitik. Als positiv sehen sie die EU-Mitgliedschaft und die damit verbundenen EU-Mittel, die Personalqualität, den Zugang zu Zulieferern und die besser werdende Infrastruktur.

    Im Rahmen des Entwicklungsprogramms der Regierung ist vermerkt, dass ausländische Investoren effektiver angeworben werden sollen. Bevorzugt seien Vorhaben, die einen direkten Transfer einzigartiger Technologien und Kompetenzen ermöglichen. Bislang liegt das Land bei der Robotisierung weit hinter westeuropäischen und regionalen Wettstreitern. Nachholbedarf besteht generell im Bereich Automatisierung. Auch der Anteil der Ausgaben für Forschung und Entwicklung beläuft sich noch nicht auf die zwei Prozent des BIP, wie sie von Brüssel vorgegeben werden.

    Im aktuellen Wirtschaftsplan will die Regierung durch Re-Industrialisierung und Digitalisierung, die Mobilisierung von Investitionen und Kapital und die Förderung benachteiligter Regionen rasch zu den großen europäischen Industrienationen aufschließen.

    Einen Kurzüberblick über ausgewählte Aspekte der Investitionsbedingungen in Polen, insbesondere für mittelständische Unternehmen, bietet dieses Länderinfo.

  • Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima und weitere Themen

    Verschaffen Sie sich einen aktuellen Überblick zu folgenden interessanten Bereichen:

    Wirtschaftsklima, Branchen, Geschäftspraxis, Recht, Zoll und weitere Themen 

  • Weitere Informationen zu Wirtschaftsklima, Geschäftspraxis, Branchen, Recht, Zoll u.a. finden Sie bei GTAI - Germany Trade & Invest

Ländersteckbriefe

Unsere Experten aus aller Welt für Sie - zu den Video-Interviews