direkte Bereichesauswahl

Albanien: Aufwärtstrend hält an - Investitionen liefern maßgebliche Impulse

Land: Albanien


Albaniens Wirtschaft wächst zunehmend. Im laufenden Jahr 2017 erreichte das Wachstum ein Plus von 3,7 %. Dafür sind hauptsächlich Investitionen für Großvorhaben in den Bereichen Energie und Verkehr verantwortlich, die zum Ausbau der Infrastruktur im Lande beitragen sollen. Besonders hervorzuheben ist hier der Bau der Transadriatischen Pipeline, über die bis 2020 Erdgas aus Aserbaidschan nach Westeuropa transportiert werden soll. Ausrüstungsbedarf und Bauleistungen für dieses Vorhaben werden hierbei verstärkt nachgefragt. 

Hinzu kommt, dass sich die politische Situation in Albanien seit der Parlamentswahl Ende Juni stabilisiert hat. Klares Ziel der neuen Regierung ist es, Albanien in naher Zukunft in die EU zu führen. Beides trägt dazu bei, das Vertrauen der Investoren zu stärken.

Auch der gestärkte private Konsum sorgte in 2016 für Impulse bzgl. des Wirtschaftswachstums. Ein leicht entspannter Arbeitsmarkt, gelockerte Standards für die Kreditvergabe und der niedrige Ölpreis liefern gute Rahmenbedingungen für den privaten Konsum. Dieser Trend dürfte sich in 2017 fortsetzen.

Ausführlichere Informationen finden Sie unter dem u.g. Link.

Quelle: GTAI