direkte Bereichesauswahl

Argentinien - Antidumpingzölle auf elektrische Anschlussklemmen

Land: Argentinien


 

Das Ministerium für produktive Entwicklung hat die bestehenden Antidumpingzölle auf elektrische Anschlussklemmen mit Ursprung in Deutschland und China um fünf Jahre verlängert.

 

Dies hat das Ministerium nach Abschluss einer Auslaufüberprüfung mit Resolution 425/21 entschieden. Die Resolution gilt seit dem 30. Juli 2021. Betroffen sind elektrische Anschlussklemmen der Positionen 8536.10.00, 8536.50.90 und 8536.90.90 der Gemeinsamen Nomenklatur des Mercosur. Die Antidumpingzölle betragen 138 Prozent für Produkte aller Hersteller mit Ursprung in Deutschland und 208 Prozent für Produkte mit Ursprung in China.

Die Zollbehörde (Dirección General de Aduanas) ist angewiesen, bei der Abfertigung von Anschlussklemmen der betroffenen Zolltarifpositionen Überprüfungen des Ursprungs (control de origen no preferential) vorzunehmen. Gesetzliche Grundlage für das Überpüfungsverfahren ist Resolution 437/2007 des ehemaligen Ministeriums für Wirtschaft und Produktion. Die Überprüfungen sollen einer Umgehung von Antidumpingzöllen entgegenwirken.

Quelle: GTAI

Quelle: GTAI