direkte Bereichesauswahl

Außenhandel

Land: Thailand


Die thailändische Wirtschaft ist stark vom Außenhandel abhängig. Die Warenexporte entsprachen 2020 knapp der Hälfte des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Wegen Covid-19 hat sich die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen aus Thailand abgekühlt. Den vielen exportorientierten Unternehmen bereitet auch die Stärke der heimischen Währung Baht gegenüber dem US-Dollar (US$) Sorgen.

Der Überschuss aus der Leistungsbilanz, der 2019 mit satten 6,9 Prozent des BIP noch der zweithöchste in Südostasien war, schrumpfte 2020 auf 3,3 Prozent des BIP. Dies lag daran, dass die Erlöse aus dem Dienstleistungsexport - insbesondere dem Tourismus - stark zurückgingen.

Quelle: GTAI