direkte Bereichesauswahl

Chemieindustrie

Land: Tschechische Republik


Schon 2019 brachte der tschechischen Chemieindustrie leicht rückläufige Kennziffern. Von Januar bis April 2020 fiel ihre Produktion dann preis- und kalenderbereinigt um 7,2 Prozent. Umsätze und Aufträge gaben um -4,8 Prozent und -11,7 Prozent nach. Genau gegenläufig war der Trend bei den Arzneimittelproduzenten, deren Auftragseingang sogar um 11,9 Prozent zulegte. Messer Gas erweitert 2020 die Kapazität für Flüssiggase. Tinci Materials Technology Czech plant eine Elektrolyt-Anlage, Polypropylengranulathersteller GS Caltex Czech ein Labor mit Messausrüstung. Spolana will die Caprolactam-Produktion modernisieren.

Quelle: GTAI