direkte Bereichesauswahl

Chilenischer Kongress verabschiedet neues Einwanderungsgesetz

Land: Chile


 

In Chile hat der Kongress die Umstrukturierung des Einwanderungssystem genehmigt.

 

15.12.2020

Seit 2013 hat es in Chile zahlreiche Versuche gegeben, das Einwanderungssystem zu reformieren. Nunmehr ist im Dezember 2020 ein neues Einwanderungsgesetz durch den Kongress genehmigt worden. Das neue Gesetz sieht unter anderem vor, dass Ausländer, die als Touristen nach Chile eingereist sind, ihren Aufenthaltsstatus im Inland nicht mehr ändern können. Ferner sind auch die Visumskategorien für befristete Arbeitsaufenthalte erweitert worden.

Die Umsetzung des Gesetzes wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Zum Erlass der Durchführungsbestimmungen wird das Gesetz zunächst an das Innenministerium weitergeleitet.

Folgen Sie dem Link um mehr über die allgemeine Thematik zu erfahren.

Quelle: GTAI