direkte Bereichesauswahl

Chinas Fußabdruck in Lateinamerika wird noch größer

Land: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, China, Costa Rica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Französisch-Guayana, Guatemala, Honduras, Kolumbien, Kuba, Martinique, Mexiko, Nicaragua, Panama, Paraguay, Peru, Puerto Rico, Uruguay, Venezuela


Die Volksrepublik weitet ihre Präsenz in der Region aus. Dabei geht es nicht nur um Handel und Investitionen, sondern immer mehr auch um geostrategische Interessen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter nachfolgendem Link:

Quelle: gtai