direkte Bereichesauswahl

Coronavirus: Maßnahmen im Gesellschaftsrecht

Land: Frankreich


Als Reaktion auf den Ausbruch des Coronavirus/COVID-19 hat die französische Regierung nun auch Maßnahmen im Bereich des Gesellschaftsrechts getroffen, um es den Gesellschaften zu erlauben, trotz der geltenden Ausgangssperre und des Versammlungsverbots Gesellschafterbeschlüsse ordnungsgemäß herbeizuführen. Diese Maßnahmen erlauben insbesondere die Feststellung des Jahresabschlusses 2019 in der derzeitigen Ausnahmesituation (Stand 01.04.2020).

 

Für den vollständigen Artikel klicken Sie bitte auf den Link

Quelle: Kanzlei Epp & Kühl