direkte Bereichesauswahl

Covid-19: Gesundheitswesen in der Tschechischen Republik

Land: Tschechische Republik


Tschechiens Gesundheitssystem hat die Behandlung von Covid-19-Erkrankten bislang gut bewältigt und kehrt zur Normalität zurück. Doch die Krise hat Investitionsbedarf offengelegt.  (Stand: 12. Mai 2020)

In Tschechien sind alle Einwohner gesetzlich krankenversichert und werden durch das Gesundheitssystem erfasst. Auf den Ausbruch des Coronavirus mit ersten positiv getesteten Fällen am 1. März 2020 reagierte der Gesundheitssektor mit raschen Anpassungen. Nicht akute und planbare Behandlungen wurden verschoben, Intensivbettenkapazitäten freigehalten und auf dem Messegelände in Brno eine Notfallstation für mögliche Infektionsopfer eingerichtet.

Quelle: GTAI