direkte Bereichesauswahl

Fachleute warnen vor Argentiniens Schulden gegenüber China

Land: Argentinien


 

Solide Zahlen zu chinesischen Kapitalströmen nach Argentinien gibt es nicht. Klar ist: Die finanzielle Abhängigkeit von China wächst. Und deutsche Firmen müssen flexibel bleiben.

 

Wenn der Getreidehändler Nidera mit Sitz in Rotterdam in einen argentinischen Hafen investiert, dann wird dieser Transfer in der Statistik als niederländische Investition verbucht. Tatsächlich dahinter steckt der chinesische Logistikkonzern COFCO als hundertprozentiger Anteilseigner von Nidera.

Mehr dazu erfahren Sie im verlinkten Artikel der GTAI. Bitte folgen Sie dem Link. Vielen Dank. 

Quelle: GTAI