direkte Bereichesauswahl

Finanzierung ist Schlüssel für China in Afrika

Land: *Afrika-länderübergreifend, Afrika, Ägypten, Algerien, Angola, Äthiopien, Benin, Botsuana, Burkina Faso, China, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Kamerun, Kap Verde, Kenia, Lesotho, Liberia, Libyen, Madagaskar, Mali, Marokko, Mauritius, Mosambik, Namibia, Nigeria, Ruanda, Sambia, São Tomé und Príncipe, Senegal, Seychellen, Simbabwe, Somalia, Südafrika, Sudan, Tansania, Togo, Tunesien, Uganda, Zentralafrikanische Republik


Vielfältige Finanzierungs- und Kooperationsmodelle machen Peking zum zahlungskräftigen Partner / Von Corinne Abele

Shanghai (GTAI) - Chinas Engagement in Afrika findet jenseits internationaler Institutionen in einem äußerst flexiblen Rahmen statt. Allein für die Periode 2019 bis 2021 sagte das Reich der Mitte 60 Milliarden US-Dollar (US$) finanzielle Unterstützung zu.

Den gesamten Artikel erhalten Sie - teilweise nach kostenloser Registrierung - unter nachfolgendem Link:

Quelle: GTAI