direkte Bereichesauswahl

Mexikos Laborbetreiber benötigen mittelfristig mehr Ausrüstung

Land: Mexiko


Schwache Nachfrage aus öffentlichem Gesundheitsbereich sorgt derzeit für Flaute / Von Florian Steinmeyer

Mexiko-Stadt (GTAI) - Mexiko ist für Laborausrüster dank der mittelfristig stark wachsenden Medizinwirtschaft ein strategischer Markt. Derzeit strukturiert sich der Gesundheitssektor jedoch um.

Die derzeitige Konjunkturlage sowie der Regierungswechsel Anfang Dezember 2018 drücken zwar auf den Absatz von Labor-, Analyse- und Biotechnik. Dennoch bieten die wichtigsten Absatzbranchen aber fast durch die die Bank mittel- und langfristig gute Aussichten. Entsprechend gibt es schon heute eine Vielzahl an Anbietern von Laborleistungen, die als Abnehmer von Ausrüstung infrage kommen.

Vertreter von Grupo Diagnóstico Aries, einem der führenden Anbieter von Laborleistungen, gehen davon aus, dass sich im Bereich der klinischen Labore eine Konsolidierungswelle anbahnt. Derzeit gibt es noch rund 10.000 bis 11.000 Betreiber. In den meisten Fällen handelt es sich um kleine Unternehmen mit nur einer oder wenigen Niederlassungen. In anderen Zweigen wie der Nahrungsmittel- und Umweltanalyse wird voraussichtlich die gleiche Entwicklung einsetzen.

Lesen Sie weiter bei der GTAI unter dem angegebenen Link.

Quelle: GTAI - Germany Trade & Invest