direkte Bereichesauswahl

Politische Unsicherheit verhindert stärkeren Aufschwung

Land: Nordmazedonien


Nordmazedoniens Wirtschaft kehrt auf den Wachstumskurs zurück. Hohe Investitionen von staatlicher Seite sind geplant. Aber gewisse Risiken bleiben bestehen, wie z.B. im Bereich der stark vertretenen und wichtigen Automobilzulieferbranche mit ihren aktuellen Lieferkettenproblemen. Auch politisch kommt Nordmazedonien nicht zur Ruhe.

Nähere Informationen zu den Themen Wirtschaftsentwicklung, Investitionen, Konsum und Außenhandel in Nordmazedonien finden sie unter dem u.g. Link.

Quelle: GTAI