direkte Bereichesauswahl

Preisermäßigungen in Frankreich: Hersteller-UVP als Referenzpreis unzulässig

Land: Frankreich


Die Richtlinie (EU) 2019/2161 erfordert erhebliche Anpassungen im Bereich des Verbraucherschutzes und des Wettbewerbsrechts der Mitgliedstaaten. Unter anderem macht die Richtlinie neue Vorgaben für die Bekanntgabe von Preisermäßigungen durch Händler. Die bislang übliche Praxis der Berechnung der Preisermäßigung anhand der Hersteller-UVP ist künftig untersagt. ...

Für den vollständigen Artikel klicken Sie bitte auf den Link.

Quelle: Qivive Rechtsanwalts GmbH