direkte Bereichesauswahl

Protektionismus in der türkischen Handelspolitik wächst

Land: Türkei


Zunehmende Handelshemmnisse trotz Zollunion mit der EU

Obwohl zwischen der EU und der Türkei eine Zollunion besteht, haben Exporteure immer häufiger mit unnötigen Einfuhrkontrollen zu kämpfen. Auch Sonderzölle können EU-Unternehmen treffen.

Deutsche Unternehmen gehen davon aus, dass der Protektionismus in der Handelspolitik der Türkei weiter zunehmen wird. Immer mehr Exporteure klagen über Hindernisse im Liefergeschäft mit der Türkei. Dazu zählen Einfuhrkontrollen, Zollabfertigungsverzögerungen und komplizierte Registrierungspflichten. Dabei besteht zwischen der Europäischen Union (EU) und dem Land eine Zollunion.

Lesen Sie hier die gesamte Information

Der Artikel ist relevant für:

Einfuhrverbote, -beschränkungen, NTHs, allgemein, Handels-, Zollabkommen, WTO, Außenwirtschaftspolitik, allgemein.

Quelle: GTAI