direkte Bereichesauswahl

Schienensektor in den VAE auf dem Vormarsch

Land: Vereinigte Arabische Emirate


Das im Jahr 2009 gegründete nationale Bahnunternehmen Etihad Rail konnte 2016 die erste Phase des geplanten 1.200 Kilometer langen Schienennetzes zum Güter- und Personentransport erfolgreich abschliesen. Die Baukosten für die zweispurige Frachtverbindung (Länge 264 Kilomter) beliefen sich auf 0,9 Mrd. USD. Diese dient primär für den Transport von auf Gasfeldern produziertem Schwefelgranulat.

Im Rahmen der Phase 2 stehen nun die nächsten 600 Kilometer Schienenausbau an. Hierbei ist vorerst wieder nur Frachtverkehr in Kombination mit Diesellokomotiven vorgesehen. Mehrere Einzelpakete wurden bereits vergeben; weitere Ausschreibungen werden 2019 und 2020 folgen.

Mit Blick auf die bevorstehende Expo 2020 in Dubai erhält das bestehende Metronetz aus Red und Green Line eine Erweiterung. Erstgenannte wird für 2,9 Mrd. USD um einen Abzweig erweitert. Zweitgenannte soll ebenfalls für 1,5 Mrd. USD ausgebaut werden. Perspektivisch ist der Bau von 4 weiteren Metro-Linien angedacht.

Im Bereich der Hyperloop-Strecken (Transportkapseln in Fast-Vakuumröhren, Geschwindigkeiten bis zu 1.200 km pro Stunde) wurden ebenfalls Fortschritte vemeldet. Erste Absichtserklärungen sowie der Bau von Teststrecken sind bereits verabschiedet worden.

Weiterführende Informationen sind dem beigefügten Link zu entnehmen.

Quelle: GTAI