direkte Bereichesauswahl

Singapore Airlines investiert in digitale Innovation

Land: Singapur


Singapore Airlines will im Hinblick auf Digitalisierung ganz vorne mitfliegen und hat jetzt einen entsprechenden Fahrplan vorgelegt. Von der Fluggastbetreuung bis zum Auswechseln kritischer Flugzeugteile wird eine weitreichende und tiefgehende Datenanalytik eingesetzt. Um das technische Know-how zu bekommen, nimmt die Fluggesellschaft wissenschaftliche Institute und andere Agenturen mit an Bord.

Südostasiens größte Fluggesellschaft Singapore Airlines (SIA) hält in den kommenden Jahren mehr als 150 Millionen US-Dollar bereit, um sie in Digitalisierung zu investieren. Dies ist Teil des laufenden dreijährigen Transformationsprogramms, mit dem die Fluglinie dem zunehmenden Wettbewerbsdruck begegnen will. Im Rahmen eines neuen digitalen Innovationsfahrplans geht sie Partnerschaften mit staatlichen Akteuren wie der Agency for Science, Technology and Research (A*Star), der Civil Aviation Authority of Singapore, der Wirtschaftsförderagentur Economic Development Board und der National University of Singapore ein.

Die Bedeutung des Digitalfahrplans unterstrich Handels- und Industrieminister S Iswaran mit folgender Aussage: "Wir werden wahrscheinlich deutliche Auswirkungen über die gesamte Wertschöpfungskette sehen: von Kundendienstleistungen, Fluglinienbetrieb bis zur Flugzeugherstellung wie auch bei Wartung, Reparatur und Überholung." Mit dem Innovationsplan will SIA zur führenden digitalen Airline der Welt aufsteigen.

Quelle: GTAI - Germany Trade & Invest