direkte Bereichesauswahl

Transnationale Stromnetze ebnen Weg zur Klimaneutralität

Land: *Afrika-länderübergreifend, Afrika, Ägypten, Algerien, Angola, Argentinien, Äthiopien, Australien, Bangladesch, Belarus, Benin, Bhutan, Botsuana, Burkina Faso, Chile, China, Ecuador, Elfenbeinküste, Eritrea, Estland, Eswatini, Finnland, Frankreich, Gambia, Ghana, Griechenland, Großbritannien, Indien, Indonesien, Irak, Israel, Italien, Jordanien, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kenia, Kolumbien, Laos, Lesotho, Lettland, Liberia, Libyen, Litauen, Malawi, Malaysia, Mali, Marokko, Mexiko, Mosambik, Namibia, Nepal, Nigeria, Peru, Polen, Portugal, Republik Moldau, Rumänien, Russland, Sambia, Saudi-Arabien, Schweden, Senegal, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Somalia, Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Sudan, Tansania, Thailand, Togo, Tunesien, Ukraine, USA, Vietnam, Zypern


Weltweit laufen Großprojekte, um länderübergreifende Stromverbindungen aufzubauen. Energiewende und Geopolitik treiben den Ausbau an. Germany Trade & Invest stellt die Projekte vor.

Nähere Informationen erhalten Sie unter nachfolgendem Link:

Quelle: gtai