direkte Bereichesauswahl

USA steigen in die Offshore-Windkraft mit Verspätung ein

Land: USA


Erste Windkraftfelder auf offener See entstehen an der US-Ostküste. Im Vergleich zu Europa und Asien haben die USA "Offshore" mit großer Verspätung für sich entdeckt. Planungs- und Installationsleistungen sowie Ausrüstungen müssen sich US-Stromerzeuger aus dem Ausland zukaufen. Bislang haben dänische und spanische Wettbewerber die Nase vorn. Dabei hätten deutschen Spezialanbieter ebenfalls gute Geschäftschancen. ...

... Europäische Dienstleister und Hardware-Hersteller verfügen über solide Erfahrungen für die Planung und den Bau von Offshore-Anlagen. Zudem bieten sie hochwertige und allen Wetter- und Naturbedingungen trotzende Windkrafttechnologie. Auf deutsche Planungsbüros und Hersteller, die entsprechende Referenzen verweisen können, warten daher gute bis sehr gute Geschäftschancen. Unter den Wettbewerbern befinden sich neben Firmen aus anderen europäischen Ländern aber auch asiatische Anbieter. ...

 

Für den vollständigen Artikel klicken Sie bitte auf den Link

Quelle: gtai