direkte Bereichesauswahl

USA und EU setzen Strafzölle im Boeing-Airbus Streit aus

Land: USA


Die USA und die EU haben sich am 5. März 2021 darauf geeinigt, die in dem Streit um Flugzeugbau-Subventionen verhängten Zusatzzölle auf beiden Seiten für vier Monate auszusetzen.

  • Die Aussetzung gilt für alle in dem Streit erhobenen Zölle (sowohl auf Flugzeuge als auch auf sämtliche weitere betroffene Produkte).
  • Die USA wollen die zusätzlichen Zölle rückwirkend ab dem 11. März 2021 bis einschließlich 10. Juli 2021 aussetzen.
  • Die EU hat am 11. März 2021 eine entsprechende Verordnung im EU-Amtsblatt veröffentlicht.
  • Sofern die EU und die USA keine längerfristige Einigung erzielen und die Aussetzung fortgeführt wird, gelten die Zölle wieder ab 11. Juli 2021.
  • Beide Seiten wollen umfassende und dauerhafte Lösung des Boeing-Airbus Konfliktes.

 

Detailliertere Informationen finden Sie bei untenstehendem Link.

Quelle: www.gtai.de/gtai-de/trade/zoll/zollbericht/usa/usa-und-eu-setzen-strafzoelle-im-boeing-airbus-streit-aus-622504