direkte Bereichesauswahl

USA: Was bedeutet FATCA für deutsche Unternehmen?

Land: USA


Der Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) ist 2013 in Kraft getreten. Die Regelungen können neben Finanzinstituten auch Unternehmen betreffen, die nicht im Finanzsektor tätig sind.

Das FATCA-Gesetz wurde mit dem Ziel verabschiedet, die Steuerhinterziehung von US-Steuerpflichtigen zu verhindern. Bestimmte US-Einkünfte wie zum Beispiel Zinsen und Dividenden, die US-Personen über ausländische Rechtsträger bezogen, wurden vor der Verabschiedung von FATCA oftmals nicht erklärt und somit auch nicht versteuert. ...

 

Für den vollständigen Artikel klicken Sie bitte auf den Link

Quelle: gtai