direkte Bereichesauswahl

Vertieftes Handelsabkommen zwischen EU und ESA-Staaten

Land: Madagaskar, Mauritius, Seychellen, Simbabwe


Erste Verhandlungsrunde der EU mit fünf Staaten des östlichen und südlichen Afrika (ESA) abgeschlossen

Die EU-Kommission und die ESA-Staaten Komoren, Madagaskar, Mauritius, Seychellen und Simbabwe haben die erste Verhandlungsrunde über eine Vertiefung des bestehenden Wirtschaftspartnerschaftsabkommens am 17. Januar 2020 auf den Seychellen abgeschlossen.

Weitere Details erhalten Sie unter nachfolgendem Link (teilweise nach kostenloser Registrierung):

Quelle: gtai