Durch immer mehr Zusatzzölle und Antidumpingverfahren wird das Freiverkehrsprinzip der langjährigen Zollunion zwischen der EU und der Türkei untergraben.

Jüngst hat die Türkei sogar ein Antidumpingverfahren auf Gewebe bestimmter Zolltarifnummern u.a. auch mit Ursprung in Deutschland, Italien und Spanien eingeleitet und beabsichtigt damit die bereits bestehenden Anti-Dumping-Zölle auf dieselben Waren mit Ursprung in China, Bulgarien, Polen und Griechenland auf weitere EU-Staaten auszudehnen.

Lesen Sie hier die Gesamtinformation.