direkte Bereichesauswahl

Wechsel zu Positivliste für ausländische Investitionen

Land: Indonesien


Dies ist Teil des Omnibus Law der Regierung, das weitreichende Reformen zur Verbesserung des indonesischen Geschäfts- und Investitionsklimas vorsieht.

Die Umstellung von der bisherigen Negativliste, gemäß der bestimmte Wirtschaftsbereiche ausländischen Investoren verschlossen bleiben, auf eine Positivliste war bereits länger geplant.

Die PR 10/2021 stellt einen bedeutenden Politikwechsel gegenüber der bisherigen Präsidialverordnung Nr. 44 aus dem Jahr 2016 dar, die eine Negativliste zum Schutz inländischer Unternehmen enthielt und insbesondere für Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen (Usaha Mikro, Kecil, dan Menengah – “UMKM”) reservierte Bereiche vorsah.

Quelle: GTAI