direkte Bereichesauswahl

02.12.2019 - 03.12.2019

2-Tage Intensiv-Seminar TISAX und Informations-Siche

Land: Japan

Veranstalter: Enobyte GmbH und CyberDD

Veranstaltungsort: München

Anschrift: Information Security Hub (ISH)
Flughafen München


Der Deutsche Verband der Automobilindustrie (VDA) führte im Jahre 2017 basierend auf der ISO 27.001 den Sicherheitsstandard TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange) ein. Immer mehr japanische Firmen beginnen nun auch mit der Implementierung von TISAX, das im Gegensatz zu den japanischen Standards SAE J3061 / ISO21434 einen weiten Anwendungsbereich auch außerhalb der Automobilindustrie findet. Zudem können durch eine TISAX-Zertifizierung die Kosten für Audits erheblich reduziert werden.

TISAX wurde mit Blick auf die ganze Supply Chain entwickelt und wird als Best-Practice Standard zur Vermeidung von Cyber-Risiken angesehen. Nachdem Information Security Management Systeme (ISMS) in japanischen Firmen weltweit den höchsten Verbreitungsgrad haben, sollte eine TISAX-Implementierung i.d.R. relativ zügig möglich sein.

Ferner trägt TISAX dazu bei, die gesetzlichen Datenschutz-Anforderungen für Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO zu erfüllen und die Richtlinien des japanischen Ministeriums für Wirtschaft und Industrie METI einzuhalten.

Quelle: Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis e.V. (DJW)