direkte Bereichesauswahl

10.09.2019

Bayerische Lebensmittel und Getränke - B2B-Gespräche mit tschechischen Handelspartnern

Land: Tschechische Republik

Veranstalter: DTIHK + Bayern – Agentur für Lebensmittel

Veranstaltungsort: München


WARUM HABEN GERADE BAYERISCHE UNTERNEHMEN CHANCEN IN DIESEM AUSLANDSMARKT?

Tschechien, ein Land mit 10,6 Mio. Einwohnern und 198 Mrd. Euro BIP, importiert immer mehr Lebensmittel, dabei ist Deutschland der größte Handelspartner. Tschechien stellt einen wichtigen Absatzmarkt auch für Lebensmittel aus Bayern dar: 2017 lagen die Ausfuhrwerte für bayerische Lebensmittel bei 261 Mio. Euro. Besondere Geschäftschancen ergeben sich für bayerische Anbieter aus den Bereichen Käse, Fleisch- und Wurstwaren, Milch- und Molkereiprodukte, Süß- und Backwaren, Obst- und Gemüseprodukte.

 

Quelle: DTIHK