direkte Bereichesauswahl

14.03.2019

Compliance Aspekte kurzfristiger Einsätze in die USA (z.B. Entsendung, Geschäftsreise, Montage)

Land: USA

Veranstalter: IHK VSchwarzwald-Baar-Heuberg

Veranstaltungsort: Villingen-Schwenningen

Anschrift: Romäusring 4
78050 Villingen-Schwenningen


Die Vereinigten Staaten sind einer der wichtigsten Exportmärkte deutscher Unternehmen. Jährlich werden tausende von Mitarbeitern in die USA versandt, um ganz unterschiedlichen Tätigkeiten, wie zum Beispiel Vertriebs- oder Einkaufsaktivitäten, Montagen, Schulungen u.ä. nachzugehen. Unter der jetzigen amerikanischen Regierung haben sich die Rahmenbedingungen für Wirtschaftsmigration geändert. Unternehmen müssen damit rechnen, dass die bestehenden Prüfungsverfahren durch die US-Behörden noch strikter angewendet und dadurch auch zeitaufwendiger werden. Was das genau für jedes Unternehmen bei kurzfristigen Einsätzen bedeutet, darüber informieren die beiden Referentinnen Frau Zuzana Jasenovcova (Senior Manager Sozialversicherungsrecht) und Frau Audrey Morew (Manager Immigrationsrecht) in dieser kostenpflichtigen Informationsveranstaltung mit. Dabei werden die immigrationsrechtlichen und die sozialversicherungsrechtlichen Aspekte anhand von praktischen Fallbeispiele und unterschiedlichen Szenarien erläutert. ...

 

Für weitere Informationen und Anmeldung klicken Sie bitte auf den Link

Quelle: Ixpos