direkte Bereichesauswahl

16.11.2021 - 03.12.2021

Unternehmerreise Japan: Deutsche Mode- und Textilunternehmen

Land: Japan

Veranstalter:AHK Japan, infoAID Partners i Auftrag des BMWi

Veranstaltungsort:Japan + digital


Vom 16. November bis 03. Dezember 2021 führt die AHK Japan gemeinsam mit infoAid Partners im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine Geschäftsanbahnung nach Japan durch. Vom 16. November werden zunächst in digitaler Form ein Länderbriefing und eine zweitägige Präsentationsveranstaltung organisiert, bevor im Zeitraum vom 28. November bis zum 03. Dezember individuelle Gespräche mit japanischen Unternehmen stattfinden.

 

Sofern die Pandemie-Lage die Einreise nach Japan in diesem Zeitraum zulässt, finden diese Gespräch vor Ort in Japan statt, alternativ digital. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU. Im Rahmen der Reise werden Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern vermittelt, die den Markteinstieg in die Zielregionen erleichtern. Die Reise richtet sich insbesondere an deutsche KMUs in den Bereichen Textil, Bekleidung, Schuhe und Lederwaren.

Deutsche Mode- und Textilunternehmen sind bislang nur mit wenigen renommierten Namen im japanischen Markt vertreten. Mit den Pandemie-Auswirkungen und der damit einhergehenden Digitalisierung der Modeindustrie ergeben sich jedoch neue Potenziale im Online-Vertrieb. Daneben bestehen Chancen insbesondere für Unternehmen, die auf Smart Textiles oder für den urbanen und den Outdoorgebrauch gleichermaßen geeignete Kleidung sowie auf nachhaltige funktionale Kleidung spezialisiert sind.

Weitere Informationen und Anmeldung

 

Quelle: IXPOS/AHK Tokyo