direkte Bereichesauswahl

SaarLB jetzt Gesellschafter im S-CountryDesk

Mai 2011

Die Landesbank Saar (SaarLB) beteiligt sich als neuer Gesellschafter an der S-CountryDesk GmbH, dem internationalen Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe. Die SaarLB stellt dabei Ihre Kompetenzen im Frankreich-Geschäft zur Vefügung. Die Bank bietet Sparkassen-Kunden für das Geschäft mit Frankreich ein umfangreiches Leistungspaket an. Damit kann S-CountryDesk die Expertise der Sparkassen-Finanzgruppe für das Nachbarland deutlich erweitern.

S-CountryDesk wird von den deutschen Großsparkassen, mehreren Landesbanken, der Deutschen Leasing und der Deutschen Factoring getragen. Schwerpunkt ist die Unterstützung einer grenzüberschreitenden Geschäftstätigkeit für Unternehmen. 

S-CountryDesk verbindet die deutsche Sparkassen-Finanzgruppe mit renommierten europäischen und internationalen Banken und Dienstleistern.

Die Gesellschafter, und mit dem Beitritt jetzt auch die SaarLB, stellen dafür ihre Standorte und Kontakte im Ausland als Finanzierungspartner und Anlaufstellen zur Verfügung. Damit erhalten mittelständische Firmen für ihre  Anforderungen die genau passenden Dienstleistungen. Der Schwerpunkt der Leistungen liegt in Bereichen rund um die internationale Markterschließung kleiner und mittlerer Unternehmen.

Ansprechpartner für das Unternehmen bleibt dabei immer die regionale Sparkasse, die die Netzwerkpartner der S-CountryDesk GmbH kundenspezifisch einbindet.

Bislang wurden etwa 30.000 Kundenaktivitäten weltweit begleitet.