direkte Bereichesauswahl

Seit 10 Jahren ist der S-CountryDesk wichtiger Baustein des internationalen Firmenkundengeschäfts und zeigte dies eindrucksvoll auf seiner Jubiläumsveranstaltung am 26. September 2013 im Sparkassenhaus des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes in Berlin. Der Festakt, mit dem Motto „Wenn’s um die Welt geht- Sparkasse“ stellte eine Analogie zu einem gemeinsamen Flug durch das Auslandsgeschäft des deutschen Mittelstands gemeinsam mit der Sparkassen-Finanzgruppe her. Gratulanten waren neben DSGV Präsident Fahrenschon, auch Mitglied DSGV- Geschäftsführung, Ludger Gooßens, sowie der Sprecher der Gesellschafterversammlung der S-CountryDesk GmbH und stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Heilbronn, Matthias Peschke. 

Nach einem Rück- und Ausblick auf die Erfolgsgeschichte „S-CountryDesk“ gestalteten Christoph Holzem und Michael Nißl den abschließenden interaktiven Part der Veranstaltung. Was Sparkassen über den S-CountryDesk für Kunden möglich machen können, zeigten exemplarisch Kooperationspartner aus dem Ausland, wie die Deutsche Leasing, die Landesbank Baden-Württemberg und Landesbank Berlin sowie die German Centres. Diese wurden per Telefon- und Videokonferenz in den Veranstaltungssaal geschaltet und machten die Leistungsfähigkeit des Netzwerkes direkt erlebbar. Sie beantworteten eine Vielzahl von Fragen zu ausländischen Märkten und dem internationalen Firmenkundengeschäft und zeigten damit auf wie vielfältige Weise die Sparkassen mittelständische Kunden bei dem Gang ins Ausland unterstützen können. 

Die Veranstaltung zeigte eine Analogie zum Flugverkehr

Mehr als 100 geladene Gäste erschienen zum exklusiven Empfang

Auch u.a. DSGV Präsident Georg Fahrenschon (Mitte) folgten der Einladung

Das Jubiläum eröffnete Matthias Peschke, Sprecher der Gesellschafterversammlung der S-CountryDesk GmbH und stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Heilbronn

Danach gratulierte DSGV Präsident, Georg Fahrenschon

S-CountryDesk Geschäftsführer, Christoph Holzem, gab einen Rückblick auf die Entwicklung des S-CountryDesk

Den Abschluss gestaltete S-CountryDesk Geschäftsführer Michael Nißl interaktiv mit zugeschalteten Experten